VfL Wolfsburg - 1. FC Köln 2:0

08/15 mit Glas

Das einzig Gute an Wolfsburg sind die Schienen nach Berlin. Ja gut - an deren anderen Ende liegt noch Köln, und das ist das zweite Gute an Wolfsburg. Damit hat sichs aber dann auch wirklich!

Ich überleg gerade, ob der FC auch was Gutes hat.
...
...
...
...
...

Nach längerem Grübeln fällt mir momentan wirklich nix ein. Tradition vielleicht? Heute war ein Toni-Schumacher-Foto auf der KL-Page. Da liegt Tradition als Antwort möglicherweise auf der Hand. Wenn man sich dieses Schwarzweiß-Bild des jubelnden Tünn ansieht, wird einem ganz anders ums Gemüt. Angesichts des - gefühlt tasmanischen - Tabellenplatzes erst recht. Was ist aus diesem Verein geworden? Nein, momentan hat der FC wirklich nix
Gutes mehr. Jedenfalls nichts, wo er was für kann (Tradition) oder was ihm weiterhilft (wieder Tradition: diesmal Overath).

Uii - Fanszene! Das ist doch bestimmt was Gutes beim FC? Sprüchlein vor/während/nach dem Spiel: "Wir wolln keine Werksvereine" - ja, stimmt. Die Fans wollen aber auch keinen FC, der sich als Fahrstuhlmannschaft des Jahrzehnts entpuppt (mit offenem Ausgang, ob er ein drittes mal den "Up"-Knopf erwischt). Stimmt leider ebenfalls. Passt aber nicht so recht
zusammen. Früher war natürlich alles besser; danke, wußte ich vorher schon.

Und jetzt soll ich einen Bericht schreiben. Über nix Gutes. Dann braucht der aber auch nicht gut werden! (wg. fehlender Motivation)

Also:
- Anfahrt Zug
- Wolfsburg ist immer noch so arg antiseptisch, da ist Leverkusen das reinste Phantasialand dagegen
- VW-Autostadt wird für Fussballpöbel leckmichfreundlichgrinsend hermetisch abgeriegelt
- das neue Stadion ist 08/15 mit Glas
- das neue Stadion hat (entgegen Erwartung) keine Heizstrahler
- sonic, Caruso, Chacha und ein paar Andere gesichtet. Und den schwarzarbeitenden Bus-Unternehmer
- der Gästeblock ist umwerfend klein
- und umwerfend voll
- das ist den Ordnern leckmichfreundlichgrinsend sowas von egal, die bekäme nicht mal Pöbel-jupp unentspannt
- der Stadionsprecher ist arroganter als G.W. Bush
- der Stadionsprecher sollte allerdings am Ende Recht behalten
- Wolfsburger High-Tech-Ultras beschallen mit Boxen & Funkmikro; mitmachen kann jeder, "hauptsache der bezahlt"
- Cichon hat einen neuen Freund: Topic
- Ramalamadingensdingdong zu Null
- Pause
- 2:0
- Scheiße
- Heimfahrt Zug
- Die Renovierung ist geil geworden und zu Hause ist es doch am schönsten.

Müngi

 

Spielstatistik:

VfL Wolfsburg: Ramovic - Rytter, Schnoor - Thiam (46. Biliskov), Karhan - Weiser - Menseguez (66. Sarpei), D'Alessandro (76. Hrgovic), Petrov - Klimowicz, Topic

1. FC Köln: Wessels - Dogan, Cichon, Schröder - Feulner, Springer, Voigt - Lottner - Streit, Scherz - Voronin (68. Federico)

Tore: 1:0 Klimowicz (30.), 2:0 Topic (84.)

Schiedsrichter: Sippel (München)
Zuschauer: 18.300

Gelbe Karten: Karhan, Menseguez, Schnoor, Petrov

Zurück zu den Spielberichten

© www.koelscheliebe.de / Fan-Club KÖLSCHE LIEBE