Borussia Dortmund - 1. FC Köln 1:0

Karneval in Dortmund

Karnevalssonntag am Eifeltor. Gelangweilt sitzen die Damen des horizontalen Gewerbes in Ihren mobilen Arbeitsräumen rum ... Irgendwann treffen sich völlig unvorhersehbar drei verkleidete Gestalten ... Die drei Glücksritter Clausi, skycom und Eschi hatten genug Geld dabei und nur ein Ziel ... Langsam schritten sie auf den Wagen zu ... Zielgerichtet ging der Griff in die Tasche und schwupps lag der FC-Schal um den gestählten Körper!

Zehn Minuten später waren die drei Helden auf der A 1 Richtung Dortmund! Immer mehr gelbschwarz geschmückte Wagen wurden überholt. Interessanterweise auch viele mit Kölner Kennzeichen ...

Nun ja, irgendwann erreichten wir Dortmund und stecken kurz vorm Parkplatz im typischen Stau. Hier wurde auch schon eifrig über den möglichen Ausgang des Spieles referiert. Wobei jedem klar war, dass es bei diesem Spiel eigentlich nur um die Höhe der Niederlage gehen kann. Schnell noch ne Bratwurst verdrückt und dann ab Richtung Stadion.

Im Stadion waren wir erst mal maßlos enttäuscht. 11 EUR für einen Platz direkt hinter dem Tor - auf Höhe des Spielfeldes (es gab nur zwei Stehplatzreihen) sind eine absolute Frechheit! Aber hier muss sich auch mal der FC Gedanken machen, denn es wurde vom FC eine kleine Vorverkaufsgebühr berechnet. Ein schlechter Stil gegenüber den geduldigen Fans, wie ich meine.

Das Spiel begann und der BVB versuchte sich sofort für das Hinspiel zu revanchieren. Allerdings mehr als 5 bis 10 Minuten Ballhoheit und ein paar Schüsschen sprangen nicht raus. Der FC erwachte so langsam aus seiner Starre. Leider wurde Podolski schon recht früh verletzungsbedingt ausgewechselt und die neue Hoffnung Feulner kam.

Bevor Feulner das Spiel beleben konnte, foulte Grujic erst mal völlig unnötig einen Dortmunder in der Nähe des 16ers. Freistoß schnell ausgeführt - Sichone versucht zu klären und haut drüber - ZACK, da war es Ewerthon, der die Einladung annahm. TOR!!!!! Klasse FC!!!! So blöd kann man nicht sein oder??? Ein einsamer Dortmundfan in der Kölner Gästekurve versuchte sich noch irgendwie zu entschuldigen ... der BVB führte. Und es war dasselbe Spiel wie gegen Schalke. Wir bauen immer unsere Gegner auf!

Pause.

Nach der Halbzeit machte der FC gehörig Druck! Die Dortmunder kamen nur noch zu einer echten Torchance! Koller köpfte ins Tor, doch der Schiri erkannte ein Foul.

Doch egal wie und wie oft Woronin, Feulner & Co. draufschossen, Warmuz hatte seinen guten Tag. Er hielt sie alle. Höhepunkt war dann das Handspiel außerhalb des 16ers von Warmuz. Tja, jeder Schiri hätte Rot gegeben, doch der vom heutigen Tage hielt noch Winterschlaf. Kringe war bemüht um wenigstens den Punkt zu retten. Doch sein letzter Kopfball wurde hervorragend von Warmuz gehalten - ein Teufelskerl!!!

Nun ja letztlich hat der FC wieder mal verloren, trotz guter kämpferischer Leistung, aber Trost hilft uns hier jetzt auch nicht weiter! Sondern nur der Rosenmontag und den haben Clausi und Eschi wahrlich genossen.

Eschi

 

Spielstatistik:

Borussia Dortmund: Warmuz - Reuter (67. Evanilson), Demel, Wörns, Jensen - Flavio Conceicao (73. Dede), Kehl - Frings - Rosicky - Koller, Ewerthon (90. Brzenska)

1. FC Köln: Wessels - Cullmann, Cichon, Sichone - Schröder (69. Streit), Grujic, Heinrich - Kringe - Lottner (77. Ebbers), Podolski (24. Feulner) - Voronin

Tore: 1:0 Ewerthon (26.)

Schiedsrichter: Koop (Lüttenmark)
Zuschauer: 80.500

Gelbe Karten: Dede, Frings, Warmuz - Cullmann

Zurück zu den Spielberichten

© www.koelscheliebe.de / Fan-Club KÖLSCHE LIEBE