Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln 1:0

Punkt verschenkt

Zum Spiel:
Der FC begann das Spiel mit sechs neuverpflichteten Spielern: Wessels im Tor, Dogan und Heinrich in der Viererkette, vor der Abwehr Schinzielorz und im Angriff Ebbers und Voronin.

In der ersten Hälfte hatte der FC einige gute Chancen, die leider vergeben wurden. Das Spiel war ausgeglichen und das Unentschieden bis dahin gerecht. Nach der Pause schien der FC das Spiel zunehmend zu bestimmen. Bis zur 61. Minute: Merk pfiff ein Gladbacher Foul nicht, Ketelaer enteilte am linken Flügel, Sichone holte ihn von den Beinen und sah dafür die Rote Karte. Damit war die Viererkette gesprengt und die Chancen auf einen Sieg dahin. Zu allem Überfluss resultierte das Gegentor unmittelbar aus dem Freistoß nach dem Sichone-Foul. Scherz bekam den Ball an den Kopf und der FC verlor somit durch ein Eigentor.

Fazit: Es wäre lange nicht mehr so leicht gewesen, in Gladbach zu gewinnen. Gut gespielt und trotzdem verloren. Immerhin lässt die gezeigte Leistung für die kommenden schweren Spiele hoffen.

Sonstiges:
Unser Fanclub boykottierte den Besuch des Spiels fast vollzählig. Gladbach besaß die Dreistigkeit, auf den Eintrittspreis einen so genannten Topzuschlag von 2,50 bis 5 Euro pro Karte zu erheben. Ich dachte, dies wäre ein längst vergessenes Relikt aus den 70er und 80er Jahren! Sollen sie ihr neues Stadion finanzieren wie sie wollen, aber nicht mit unserem Geld!
Statt Spielbesuch traf sich ein Großteil des Fanclubs zum Grillen und Premieregucken bei den Boomers. Keine schlechte Entscheidung angesichts der tropischen Temperaturen an diesem Sonntag.

Spielstatistik:

Bor. M'gladbach: Stiel - Korzynietz, Pletsch, Strasser, Asanin - Ojigwe (55. Ulich) - Kluge - Demo (90. Kirch) - Kolkka, van Lent (75. Sverkos), Ketelaer

1. FC Köln: Wessels - Cullmann, Dogan, Sichone, Heinrich - Schindzielorz (87. Helbig), Springer - Lottner - Scherz (63. Schröder), Voronin, Ebbers

Tore: 1:0 Scherz (62., Eigentor)

Schiedsrichter: Merk (Kaiserslautern)
Zuschauer: 34.500 (ausverkauft)

Rote Karte: Sichone (61., grobes Foulspiel)
Gelbe Karten: Kluge - Cullmann, Dogan

Zurück zu den Spielberichten

© www.koelscheliebe.de / Fan-Club KÖLSCHE LIEBE