1. FC Köln - Borussia Dortmund 1:0

Köln - eine Stadt atmet auf!

Es war wieder mal so eine Woche. Fast jeden Morgen lagen aufbauende Mails im Postkorb bei mir auf Arbeit. Selbst aus dem fernen Berlin erreichten mich Grüße von ehemaligen Kollegen... und immer der gleiche Inhalt: Der FC hätte schon mindestens den einen oder anderen Punkt verdient gehabt. Gerade durch das viele Pech: Verschossener Elfer, Eigentor, Gelb-Rote Karte (die keine war), verletzte erste Abwehrkette... Und nun saß ich da und dachte nach, was fehlt eigentlich noch? Ein unberechtigter Elfer gegen uns (für so was war doch Dortmund schon immer gut) oder ein klarer Elfer der nicht gegeben wurde.... hhm es war also noch "Platz" in der Pechkiste da ....

Ok - wenn man mal sich die Aufstellung anschaut, ohne Dogan, Schiendzielorz, Heinrich, Ebbers und Sichone..... kann man da etwas reißen? Nun ein Punkt wäre schon traumhaft und würde erst mal für Ruhe sorgen - mehr war nicht drin!

Aber es sollte alles anders kommen. Zunächst einmal bekam ich noch Besuch aus der alten Heimat und konnte noch in den großen FC-Zeiten schwelgen.... Nun hieß es am Samstag vor dem Spiel sich den Glücksbringer rauszusuchen. Das Aufstiegsshirt hatte ja gegen Lautern "versagt" - also kamen nun Trikot und der Freundschaftsschal mit Pauli zum Einsatz - ob es hilft? Ich war sogar so abergläubig, dass ich das Toilettenhäuschen wechselte - will mir ja nicht vorwerfen müssen, nicht alles gegeben zu haben "gg".

Im Stadion saugte ich dann wieder die Erstligaatmosphäre auf - es ist doch viel viel schöner als in der 2. - zumal auch der Gästeblock voll war und ordentlich Stimmung machte. Dann endlich kamen die Mannschaften aufs Feld......

Die ersten 10 Minuten will ich mal ganz schnell streichen! Dortmund spielte ein ordentliches Powerplay und erkämpfte sich 6:0 (!!!!) Ecken..... ui aber der FC überstand diese Phase. Was allerdings dann folgte, dass kannte der FC-Fan aus den letzten Spielen. Ein immer stärker werdender FC!

24. Minute: Lottner (war es nicht ein Elfer??) jagte den Ball aufs Tor - Weidenfeller pariert,
26. Minute: Lottner schießt aus 16 m volley drauf - gehalten,
28. Minute: Voronin spielt Helbig frei, der zieht ab - gehalten - NachschussVoigt - vorbei.

Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin!!!!! - entfuhr es mir und auch die anderen FC-Fans auf der Südtribüne waren fassungslos.... Mir wurden sogar Möhren zur Beruhigung angeboten - aber die sollten wir besser dem Hennes schenken "gg"

Dann in der 36. Minute zeigte Wessels, dass der FC wieder einen Torwart hat - juhuuuuuuuuuu - die Parade gegen Amoroso war 1A!

40. Minute: Lottner haut aus 32 m einen Freistoß an die Latte-

Pause

54. Minute: Es geht weiter ... Springer flankt, abgefälscht - an die Latte.

Dann die 57. Minute: Dortmund baut wieder eine Mauer auf.... Voronin und Lottner reden über Varianten des Freistoßes - der Ball ist frei - Lottner schaut Voronin an und haut fast aus dem Stand zauberhaft gegen den Ball und er fliegtttttttttttttttttttttttttt ins

TOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!

Wahnsinn!!!! Doch was wenn Dortmund antwortet? Und Klasse Leute haben sie ja. Es begann das Zittern - aber der FC machte es auch jetzt besser - er spielte weiter nach vorne!!! Statt sich reindrängen zu lassen! Klar, Sammer reagierte mit Wechseln, aber das Spiel der Dortmunder wirkte noch immer pomadig. Nur eins wollte nicht vergehen, dass war die Zeit. Die Anzeigetafel zeigte nur noch selten die Spielminuten an. Schön war, dass der Ball endlich mal gehalten wurde. Voronin z.B. rannte oft scheinbar minutenlang mit dem Ball am Strafraum der Dortmunder entlang. Auch Klosz tat sich hervor! Genial entschärfte er die Angriffsbemühungen der Dortmunder. Man kann es drehen wie man will - wieder mal ein Volltreffer von Herrn Rettig! RESPEKT! Wer ruft jetzt noch nach Song - wenn doch Dogan, Heinrich und Klosz gemeinsam spielen können? Wirtschaftlich und mittlerweile auch sportlich gesehen, gefällt mir diese Variante viel viel besser!

Dann gegen 17:15 - ich schaute zum Schiri - doch nichts geschah.
17:16 - der BVB wird stärker und drängt nach vorne - keine Reaktion vom Schiri
17:17 - der Schiri schaut auf die Uhr
17:18 - ey - so viele Verzögerungen gab es doch nicht GELLENDE PFIFFE im Stadion!
17:19 - Klosz klärt und Voronin hat den Ball - noch immer kein Abfiff!
17:20 - ENDLICH! Der DfB-BVB-Nachspielbonus ist verbraucht!!!!

Was nehmen wir mir?
· Der FC steigt nicht ab
· Die Mannschaft kennt noch nicht alle Laufwege vom Voronin
· Wir brauchen Lottner
· Wir haben einen Torwart!!!!
· Unsere Abwehr steht

In Köln herrschte dann über all Freude und ausgelassene Stimmung. U.a. in der Stadthausschenke zeigte sich das Personal ziemlich erleichtert und auch in der KVB wurde man überall angesprochen und beglückwünscht - man hat den FC wieder lieb!
Herr Funkel hat meinen Respekt! Trotz ersatzgeschwächter Mannschaft - so eine Leistung - DANKE!

Eschi

(und hier ist nochwas zur Unterhaltung)

 

Spielstatistik:

1. FC Köln: Wessels - Cullmann, Klos, Schröder, Springer - Kringe (72. Cichon), Voigt - Lottner - Voronin, Scherz - Helbig

Borussia Dortmund: Weidenfeller - Bergdölmo, Wörns, Madouni - Reuter (84. Reina) - Dede - Fernandez (64. Ewerthon), Addo (71. Ricken) - Rosicky - Koller, Amoroso

Tore: 1:0 Lottner (57., direkter Freistoß)

Schiedsrichter: Kircher (Rottenburg)
Zuschauer: 33.000 (ausverkauft)

Gelbe Karten: Kringe, Klos - Addo

Zurück zu den Spielberichten

© www.koelscheliebe.de / Fan-Club KÖLSCHE LIEBE