Eine nette Abwechslung

Zum Benefizspiel der Fortuna gegen den FC für den kürzlich verstorbenen ehemaligen Fortuna-Torhüter Jacek Jarecki waren im Südstadion im Vorprogramm jede Menge kölscher Musikgruppen zu Gast, die den ca. 2000 Zuschauern vor dem Spiel ein wenig den regnerischen Abend und die Wartezeit auf das Spiel versüßen sollten.

So sangen dann die Räuber, et fussisch Julchen, King Size Dick, Blom un Blömcher, die Fööss und in der Pause Colör, zwar mit Musik vom Band, aber den Zuschauern gefiel es und es wurde auch ein wenig mitgesungen bzw. geschunkelt.

Danach startete ein anfangs etwas müdes Spielchen, das immerhin bis zur Halbzeit zwei Tore hervorbrachte, eins auf jeder Seite, ein ausgeglichener Kick, ohne große Torraumszenen.

In der 2. Halbzeit wurde es dann ein wenig munterer und der FC erarbeitete sich doch ein Übergewicht, das die Jungs dann auch in Tore ummünzen konnten. So stand es am Ende nach Toren von 2x Kurth, 2x Kringe und Lottner, sowie einem Gegentor durch Podszus 5:1 für den FC und es war ein recht netter Abend gewesen, an dem Oli (Caruso) und ich einen - wie schon in den letzten Spielen - gut spielenden Florian Kringe gesehen hatten und unsere Spieler mal wieder so richtig nah in Aktion sehen konnten, gut geschützt auf unseren überdachten Sitzplätzen.

Ganz in unserer Nähe saßen auch Caspers und Rettig, allerdings konnten wir trotz schärfster Beobachtung keine spannenden Reaktionen oder ähnliches bei den beiden erkennen. ;-)

Eigentlich schade, dass bei dem schlechten Wetter nicht so viele Leute ins Stadion gefunden hatten, es war eine nette Abwechslung zum Ligaalltag.

Nico

Zurück zu den Spielberichten

© www.koelscheliebe.de / Fan-Club KÖLSCHE LIEBE