1. FC Köln - FC St. Pauli 2:1

Hello again ...

1. Liga, ich möchte Dich wiedersehen -
dort im Stadion, wo die Bayern spielen ...

Montag, 28.04.2002, 8.20 Uhr - irgendwo in Köln-Merheim. Unruhig sitze ich vor meinem Monitor - noch 14 Stunden bis zur 1. Liga. Nervös schreibe ich ein paar Zeilen und spiele mit dem Kugelschreiber rum. Menno - wie lange wird dieser Arbeitstag noch dauern?!? Ständig geht mein Blick zum Zeiger der Uhr, welcher unaufhaltsam Richtung 1. Liga schwenkt. Nur wieso kriecht das verdammte Teil so? 17.03 Uhr - pünktlich verlasse ich die Stätte der Freude.

18.32 Uhr - viel früher als sonst, mache ich mich auf den Weg zum Stadion. An unserem "Feiertag" will ich wenigstens pünktlich im Stadion sein und sky mal zur verabredeten Zeit treffen. Klar Köln-West ist mal wieder nen fetter Rückstau - wie immer! 19.20 Uhr Juhu - einen Parkplatz gefunden! Sachen gewechselt und ab zum Stadion! Hier treffe ich doch tatsächlich Caro! Wir labbern kurz und gehen dann gemeinsam weiter. Unterwegs berichte ich ihr von meinem samstäglichen Ausflug Richtung Bökelberg (ICH sah die Pillen absteigen! Ich sah der Pillen letztes Auswärtsspiel in der Championsleague ätsch ;-) )

Am Stadion angekommen, treffe ich sofort sky und wir entschließen uns, früher als sonst ins Stadion zu gehen! Klar - denn wir wollen ja soviel wie möglich noch die gute alte Zweitligaluft schnuppern, wer weiß, wann wir diese Kost noch mal bekommen???

Im Stadion herrschte dann eitel Sonnenschein - denn wir haben einen tollen Platz gefunden und warten nun gespannt. Oh Mann die Zeit verging gar nicht mehr... tick tick ticků die Sekunden vergingen wie Minuten ... oder waren wir einfach zu nervös? Dann irgendwann gegen 20.16 der erlösende Pfiff! Start frei!

Die St. Paulianer waren in großer Pracht erschienen und es schien fast so, als sollte ihr zugeteilter Block nicht reichen. Übrigens ein sehr sehr symphatisches Publikum - auch in Köln. Die St. Paulianer mussten gewinnen - wir wollten gewinnen. Demzufolge machte auch St. Pauli erst mal Druck in Richtung unser Tor. Leider ohne zählbaren Erfolg, was für ihren Tabellenplatz spricht.

Dann in der 18. Minute eine Standardsituation von Lottner. Cullmann schraubt sich hoch und prallt mit dem Keeper Müller zusammen - der bleibt benommen liegen, während der Ball im Netz zappelte. TOR! Nur mir fiel das Jubeln da nicht so leicht, da der Gästetorhüter mit schwerer Rippenverletzung ausgewechselt werden musste. Schade, denn so einen Sieg brauchte der FC ja nicht.

In der 24. Minute stochert Kioyo den Ball nach einem Gewühl über die Linie ... Das ganze Stadion fiel in Ekstase und bis zur Halbzeit gabs endlich einen gelungenen Support! La ola und vieles mehr ... klar, dass auch die Häme gegen Bayer nicht fehelen durfte!

Die 2. Hälfte war geprägt von vorsichtiger Offensive der Kölner! Pauli machte das verdiente Anschlusstor durch Gerber und drängte auf den Ausgleich, der FC zog sich weit weit zurück. Gelegentlich tauchte mal ein FC Spieler vor dem Paulikasten auf, doch in Scherz kam sicher das Pauliherz durch -grins- als er freistehend in der 63. leichtfertig vergab ....

Mein nervöser Blick wanderte immer öfter zu Uhr ... noch 18, 17, 16 Minuten bis zur 1. Liga ... Würde es der FC schaffen? Würden wir drin bleiben? Würde Calli wirklich absteigen? .... ein Pfiff erlöste mich aus meinen Träumen! MER SIN WIDDER DO!!!!

Ganz Köln lag sich in den Armen! Sah ich da etwa eine Träne bei sky in den Augen? Jaja, ich kanns verstehen, der FC schürt Emotionen! - wie Heiner Lauterbach es schon mal ähnlich formulierte: "Treu? - Bin ich nur dem FC!" Und unsere Liebe war wieder erstklassig!!!!!

Über die Feierlichkeiten möchten sky und ich Euch auf der Burghausen Tour berichten, denn wir ließen es uns nicht nehmen, einen kleinen Joke durchzuziehen - seid gespannt!!!!!

Eschi

Zurück zu den Spielberichten

© www.koelscheliebe.de / Fan-Club KÖLSCHE LIEBE